News Initiative Muensterturm Steinpatenschaft Unterstuetzer Spenden Shop Presse Kontakt Index
Großartiger Gestaltungsanspruch

Was ist das Besondere am Freiburger Münsterturm? Zunächst verblüfft es, dass eine Pfarrkirche einen derart großartigen Gestaltungsanspruch umsetzt. Das Münster selbst wurde in romanischem Stil begonnen, und zeitgemäß in gotischem weitergebaut und vollendet. Die formalen Brüche und Baunähte sind selbst für Laien deutlich sichtbar.

Hinzu kommt die bauliche Raffinesse: Über die Krümmung der Gratrippen des Turmhelms wurde im Lauf der Jahrhunderte viel spekuliert. Heute gilt als sicher, dass es sich nicht um einen Baufehler, sondern um ein bewusst eingesetztes ästhetisches Element handelt. Im Vergleich mit anderen Türmen wird das deutlich: Die leicht geschwungenen Umrisslinien des Helms stellen sich ungleich raffinierter und spannungsreicher dar.